"Die roten Zelte"

"Frauen nennen sich erst Schwestern, nachdem sie einander allerlei andere Namen gegeben haben,

 sie sind verschiedene Blumen ein und desselben Gartens und haben ein und dieselbe Mutter

 - Mutter Erde - "

(Oscar Wilde und die Hopi-Indianer)


Das "Rote Zelt" ist gleichbedeutend mit dem Begriff der Moonlodge oder auch Mond-Hütte genannt.

Das "Rote Zelt" ist ein Ort für Frauen, der einlädt sich in weibliche Gesellschaft zu begeben.

Im "Roten Zelt" sind alle Frauen Schwestern.

Wir kommen zusammen um eine gemeinsame Verletzung zu heilen, die Verletzung als Schwestern getrennt worden zu sein, durch viele Epochen hinweg......

Traditionell ist die Mondzeit die heilige Zeit der Frau, wenn sie als Mutter der schöpferischen Kraft geehrt wird. Während dieser Zeit darf sie alte Energie freisetzen, die ihr Körper getragen hat und sich darauf vorbereiten sich wiederum mit der Fruchtbarkeit der Erdmutter zu verbinden, die sie im nächsten Mond oder Monat tragen wird.

Unsere Vorfahren hatten verstanden, wie wichtig es ist, dass jede Frau während dieser Zeit der Wiederverbindung ihren "heiligen Raum" haben darf.

Wenn Frauen, auch heute noch, in einem gemeinsamen Raum zusammen lebten müßten, dann würden ihr Körper beginnen sich einander anzupassen, ihre Menses würde sich regulieren auf einen gemeinsamen natürlichen Rhythmus und alle würden schließlich ihre Mondzeit gleichzeitig erleben. Dies ist eine der Bindungen von Schwesternschaft.

Frauen sind zyklische Wesen, wir bewegen uns im Kreis durch den Monat, durchs Jahr.

Großmutter Mond gibt diesen Zyklus vor und wir schließen uns an so gut wie wir können in diesen heutigen Zeiten, als lebensspendende Mütter der schöpferischen Kraft, bis hin zu dem  Zeitpunkt wo unsere fruchtbaren Tage abeglöst werden und wir weiter voranschreiten dürfen auf dem Weg der Medizinfrau.

Es gibt noch noch so vieles zu berichten und zu bereden über das "weibliche Wesen" das wir sind und es ist an der Zeit dies zu tun.

"Rote Zelte" finden überall auf der Welt statt, mehr und mehr und das ist gut und notwendig.

Frauen finden wieder zusammen und richten sich gemeinsam aus auf das was gebraucht wird, vor allem auch auf das was die Welt, und Mutter Erde braucht einiges in diesen Zeiten, vor allem Heilung.

Ich lade Euch von Herzen es vielen anderen Frauen gleich zu tun und zusammenzukommen um 

  • Großmütter und Mütter zu ehren
  • unsere Wahrheiten zu teilen
  • uns zu erinnern
  • altes Wissen weiterzugeben
  • Rituale zu zelebrieren
  • schönes zu erschaffen
  • voneinander zu lernen
  • Frau sein zu feiern, gemeinsam ein Stückchen heiler zu werden.......

Wenn Du Dich gerufen fühlst, diese Kräfte zu aktivieren, dann freue ich mich natürlich sehr. Jede Frau, jung oder alt, ist herzlich willkommen. Wenn Du teilnehmen möchtest, dann bringe bitte ein rotes Tuch/Schal zum umlegen mit, welches der Zugehörigkeit des Kreises dient und etwas zu essen (Fingerfood) für ein gemeinsames Mahl. 

Wir treffen uns in diesem Jahr 2019 an folgenden Tagen:

Samstag der 09. März

Samstag der 22. Juni

Samstag der 28. September

Samstag der 02. November

jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, in meiner Praxis, Weidenstraße 8, in 53937 Schleiden Broich.

Deine Investition für die Teilnahme beträgt 45,- Euro.

Die Zusammenkünfte finden ab einer Teilnehmerinnenzahl von 3 Frauen statt.

Ich bitte Euch wie immer um Verbindlichkeit, damit der Kreis auch stattfinden kann. Vielen Dank dafür !

 

 

 

 

Kontakt

Hilde Möllering

Tel:      02445-8514981

mobil: 0151-22902405

 

neue Adresse ab 01.05.2018

Weidenstraße 8

53937 Schleiden (Ortsteil Broich)

 

info@praxis-am-wald.com

Sie möchten einen Termin ausmachen?